Menu
RA-MICRO Logo

31. EDV-Gerichtstag in Saarbrücken

von RAin Andrea Brandenburg | 20.09.2022

Rückblick auf das Jubiläum des EDV-Gerichtstages und Ausblick auf die Entwicklungen des beA

Vom 14. bis 16. September 2022 fand der 31. Deutsche EDV-Gerichtstag (EDVGT) unter dem Motto „Digitales Rechtssystem – EDVGT seit 30 Jahren dabei!“ statt. Die 700 interessierten Teilnehmer trafen sich dieses Jahr wieder in Präsenz und ganz traditionell in einladender Atmosphäre an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken. Der EDVGT bietet in verschiedenen Arbeitskreisen einen intensiven Einblick und Austausch; als Plattform für die Weiterentwicklung des ERV hin zu einer digitalen Justiz. Das 30-jährige Jubiläum wurde darüber hinaus während der gesamten Tagung sowie auf den Abendveranstaltungen – dem traditionellen JURIS-Empfang sowie dem gemeinsamen Festabendessen – gebührend gefeiert. Weitere Interviews und Grußworte zum Jubiläum finden Sie hier.

Neben der Fachtagung bestand auch für Unternehmen die Möglichkeit, ihre IT-Lösungen für die Justiz- und Behördenverwaltungen wie z. B. den digitalen Gerichtssaal nebst Videokonferenzlösung auf der begleitenden Messe vorzustellen. In diesem Jahr nahm auch RA-MICRO mit einem eigenen Messestand teil und präsentierte DictaNet das digitale Diktiersystem sowie das virtuelle Büro- und Videokonferenzsystem vOffice einem interessierten Publikum.

Im Rahmen des Arbeitskreises „Die besonderen elektronischen Postfächer“, der sich in diesem Jahr zum 8. Mal traf, wurde über den aktuellen Stand zu den besonderen Postfächern berichtet. So berichtete RA Sandkühler, Vorsitzender des BRAK-Ausschusses beA-Anwenderbeirat, dass das beA den Beginn der aktiven Nutzungspflicht gut überstanden habe. Inzwischen gingen auch die Postfächer der Berufsausübungsgesellschaften geräuschlos an den Start. Derzeitige Herausforderung sei die Auslieferung der neuen beA-Karten sowie die Einrichtung der Fernsignatur über die BRAK-Schnittstelle, diesbezüglich die Fachsoftwareanbieter ihre Position in einer gemeinsamen Stellungnahme bereits deutlich gemacht haben. In Zukunft soll sich das beA weg vom reinen Übertragungsweg hin zu einer Plattform entwickeln. Geplant seien eine Anbindung an das Akteneinsichtsportal, welches voraussichtlich Ende Oktober an den Start geht. Auch Formulare wie z.B. das PKH-Formular werden dann hier erhältlich sein. Neben den bisherigen Postfächern kommt nun noch ein weiteres hinzu: Die über 100.000 Steuerberater erhalten zum 1.1.2023 ihr eigenes Steuerberater-Postfach.

Der EDV-Gerichtstag hat sich im Laufe der Jahre nicht nur aufgrund der stetig wachsenden Besucherzahl, sondern auch aufgrund der Anwesenheit namhafter Gäste aus Politik und Wissenschaft sowie der Qualität und Aktualität der inhaltlichen Themen zu einer im elektronischen Rechtsverkehr nicht mehr wegzudenkenden wichtigen Fachtagung etabliert.  Der nächste EDV-Gerichtstag findet vom 13. bis zum 15. September 2023 natürlich wieder in Saarbrücken statt. Weitere Informationen erhalten Sie direkt hier