Menu
RA-MICRO Logo

RA-MICRO und die WebAkte – Gutes wird noch besser

von RA und Syndikusrechtsanwalt Jan Lehniger | 31.05.2022

RA-MICRO Kunden bekommen die WebAkte nun zu Sonderkonditionen, mit deutlich mehr Datenvolumen bei gleichem Preis.

Seit Jahren können RA-MICRO Anwender die WebAkte komfortabel und direkt aus der E-Akte nutzen. Die vertrauliche Kommunikation mit Mandanten und Versicherern lässt sich so spielend leicht und DSGVO-konform abbilden. Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung ist das Bedürfnis der RA-MICRO Anwender gestiegen, einen solchen vertraulichen Kommunikationsweg Ihren Korrespondenzpartnern anzubieten. RA-MICRO hat daher gemeinsam mit e.Consult die Tarifstruktur der WebAkte entscheidend überarbeitet und verbessert. Neukunden der WebAkte erhalten ab sofort bereits bei der Erstbuchung mit 1,5 GB Datenvolumen das Dreifache des bisherigen Kontingents. Alle Nutzer der WebAkte können das Datenvolumen jetzt in zeitgemäßen Schritten von einem bis zu 10 GB buchen, wobei die Zubuchung von 1 GB bereits für 9 € monatlich netto möglich ist. Selbstverständlich können die Zubuchoptionen auch mehrfach gewählt werden, wobei für die erste Buchung des 10 GB Zusatzvolumens 49 € netto monatlich anfallen, während jedes weitere 10 GB Paket mit nur 37 € zu Buche schlägt.

Das kommt insbesondere den Verkehrsanwälten zugute, die von der DAV-Fastlane profitieren können. Hier zahlen die angeschlossenen Versicherer ADAC Autoversicherung, Allianz, DA Deutsche Allgemeine, DEVK, Freeyou und Zurich pro Fall, der über die DAV-Fastlane abgewickelt wird, eine zusätzliche Vergütung von 20 €. Damit sind die Kosten für die WebAkte schnell wieder eingespielt. Mit RA-MICRO sind die Anwender über die WebAkte selbstverständlich ohne weiteren Aufwand an die DAV-Fastlane angeschlossen. Hier geht es zum Leistungspaket.