Menu
RA-MICRO Logo

Frauen, Führungspositionen und Netzwerke

von RAin Victoria Hippler | 21.10.2021

Geht es um Karriere und Führungspositionen, gelten für Frauen und Männer unterschiedliche Regeln. Dem Netzwerken kommt daher eine besondere Bedeutung zu.

Die berufliche Gleichstellung von Frauen wird seit Jahren gefordert und gefördert. Besonders wichtig ist, dass die Problematik erkannt und qualifizierten Frauen der Weg in die oberen Etagen geöffnet wird. Dennoch muss festgehalten werden: Die gläserne Decke ist stabil. Trotz gleicher Leistung und Qualifikation werden Frauen, insbesondere Mütter, bei Beförderungen oft übergangen.

Für sie kommt dem Netzwerken eine besondere Bedeutung zu. Das gilt auch im juristischen Bereich. Über ein breit gefächertes Netzwerk im privaten und beruflichen Kontext können Juristinnen sichtbar werden und sich für Führungspositionen empfehlen und aussprechen. 

Doch wie funktioniert das Netzwerken, was gilt es zu beachten und wo bieten sich überhaupt Ansatzpunkte, um das eigene Netzwerk zu gestalten? Darum geht es auf dem virtuellen FrauenNetzwerkenTag 2021 am 29. und 30. Oktober.

Mit dabei ist auch RA-MICRO Vorstand RAin Marie-Ivonne Otisi-Schaarschmidt. Mit einer Keynote zum Thema „Networking als Lifestyle“ erzählt sie von eigenen Erfahrungen beim Wechsel von der eigenen Kanzlei in die freie Wirtschaft und wie ihr Netzwerk sie dabei unterstützt hat.

Die Teilnahme am FrauenNetzwerkenTag ist kostenlos. Zur Anmeldung.

Bereits heute steht ein Podcast zum Thema „Networking als Lifestyle“ zur Verfügung. RAin Marie-Ivonne Otisi-Schaarschmidt erzählt im Interview, welche Bedeutung Networking für Ihren beruflichen Werdegang hat. Zum Podcast.