Menu
RA-Micro Logo

Spracherkennung im Homeoffice mit DictaNet

von Syndikusrechtsanwalt Sebastian Wolter | 02.02.2021

Auch im Homeoffice sollten Anwälte nicht auf professionelles Diktieren mit Spracherkennung verzichten. DictaNet bietet dafür einfache Lösungen.

Anmerkungen zur Akte notieren, Schriftsätze vorbereiten und anschließend im Sekretariat ausfertigen lassen – Diktieren gehört für Anwälte zu den täglichen Aufgaben.

Damit Sie auch im Homeoffice wie gewohnt diktieren können, bietet DictaNet flexible Möglichkeiten. Zum Beispiel können Sie einfach über eine Remote-Desktop-Verbindung auf den Büro-PC zugreifen und wie gewohnt auch mit der Spracherkennung weiterarbeiten. Oder Sie nutzen die DictaNet App zum Diktieren mit dem Smartphone. Das aufgenommene Diktat kann anschließend im Sekretariat oder am eigenen PC mit der DictaNet Spracherkennung verschriftlicht werden.

Egal von wo Sie arbeiten, mit DictaNet haben Sie immer eine professionelle Diktiersoftware. Und mit dem 30 Tage Test-Angebot können Sie DictaNet und die Spracherkennung unverbindlich kennenlernen.

Weitere Informationen zu DictaNet