Menu
RA-MICRO Logo

Mandanten-Akquise mit Empfehlungsmarketing

von Wolfgang Lompe | 22.12.2021

Neue Bewertungsfunktion im Deutschen Anwaltssuchdienst verstärkt die Möglichkeiten zur Mandatsgewinnung.

Der Deutsche Anwaltssuchdienst (DASD) unterstützt Rechtsanwälte künftig noch besser dabei, die Aufmerksamkeit potenzieller Mandanten auf ihre Anwaltspräsentation zu lenken. Inhaber eines DASD-Eintrags haben nunmehr die Möglichkeit, sich von ihren Mandanten bewerten zu lassen und dadurch ihre Sichtbarkeit im Internet weiter zu erhöhen – nicht nur beim DASD, sondern auch bei Suchmaschinen wie Google.

Such- und Vergleichsportale nutzen das bewährte Konzept von Bewertungen, mit Referenzen zu werben. Da die Bewertungen von realen Personen stammen, nehmen potenzielle neue Mandanten diese erfahrungsgemäß als besonders authentisch und daher vertrauenswürdig wahr. So wird eine breitflächige Suche um den Vertrauensfaktor ergänzt und verstärkt. Gerade im anwaltlichen Bereich kann das entscheidend sein, um Mandanten für sich zu gewinnen.

Beim DASD können Mandanten als Bewertung für die anwaltliche Tätigkeit künftig einen bis fünf Sterne vergeben und eine kurze schriftliche Rezension verfassen. Die DASD-Teilnehmer werden über jede neue Bewertung zu ihrem Anwaltseintrag per E-Mail informiert und haben die Möglichkeit, mit einem Kommentar die eigene Sicht der Dinge darzustellen. Die Bewertungsfunktion setzt lediglich eine bestehende DASD-Anwaltspräsentation voraus, ist aber selbstverständlich auch abwählbar. Für die Nutzung fallen ansonsten keine zusätzlichen Kosten an. 

Weitere Informationen zum DASD