Menu
RA-MICRO Logo

Neue Leitung der RA-MICRO Landesrepräsentanz Berlin

von Syndikusrechtsanwalt Philipp Nöske | 10.03.2022

Ein Interview mit Syndikusrechtsanwalt Philipp Nöske

RA-MICRO hat bundesweit neben den über 30 Vor-Ort-Partnern auch 5 Landesrepräsentanzen. Zum Jahreswechsel hat die Leitung der Landesrepräsentanz (LRP) Berlin Herr Syndikusrechtsanwalt Philipp Nöske übernommen, den wir für ein Interview gewinnen konnten.

Herr Syndikusrechtsanwalt Nöske, was verbindet sie mit RA-MICRO?

Als gebürtiger Berliner und hier tätiger Jurist hat es mich natürlich schnell zur RA-MICRO Software AG gezogen. Ursprünglich war ich auf Grund meiner steuerrechtlichen Expertise und Kenntnisse als Leiter des Moduls Finanzbuchhaltung tätig. Nun freue ich mich auf die neuen Aufgaben und Möglichkeiten.

Können Sie kurz erklären, was die Landesrepräsentanz Berlin ist und was Sie dort in der täglichen Arbeit machen?

Unsere Aufgabe in der LRP Berlin ist die Beratung und Unterstützung hinsichtlich unserer vielfältigen Produkte und deren Einsatz in der Praxis, sodass wir gerne als Anlaufstelle allen Anwendern und auch neuen Interessenten am RA-MICRO Universum beratend zur Seite stehen. Hinter dem Begriff Kanzleiorganisation steht für jede Kanzlei ein eigener, ganz individueller Beratungsbedarf, den wir aufgreifen wollen und praxisgerechte Lösungen anbieten wollen.

Das klingt jetzt sehr abstrakt, aber was machen Sie konkret?

(lacht) Nun, das fängt damit an, dass man sich Geräte und die Kanzleisoftware in ihrer Einrichtung bei uns angucken kann. Wir haben ein starkes Team und sind ganz praktisch für alle Kundenanfragen da, gehen gerne ans Telefon und antworten auf E-Mails. Im Moment besteht zum Beispiel reges Interesse an unserer neuesten Lösung für das cloudbasierte Arbeiten, die RA-MICRO 365 Cloud, mit der wir auch selbst arbeiten.

Ein zentrales Element unseres Services sind unsere Veranstaltungen, derzeit verstärkt Online-Webinare oder mit dem Ende von Corona auch wieder Präsenzveranstaltungen, um uns mit Anwendern auszutauschen und mit Interessierten ins Gespräch zu kommen. Gerne kann man uns in der Nähe des Stammsitzes neben dem Cube Berlin persönlich besuchen kommen.

Die Tür steht also immer offen?

Natürlich, das ist uns wichtig, wir wollen allen Interessierten eine offene Tür anbieten, das ist in den Öffnungszeiten gar kein Problem. Und mit der Nähe zum Hauptbahnhof manchmal auch ganz praktisch: Letztens konnten wir die Fragen eines Anwenders beantworten und ihm Möglichkeiten zur Verbesserung seiner täglichen Arbeit in RA-MICRO aufzeigen, weil er eine Stunde auf seinen Anschlusszug warten musste und uns spontan besucht hat. Ich hatte das Gefühl, dass sich eine Verzögerung bei der Weiterreise so für ihn das erste Mal gelohnt hat.

Sehr geehrter Herr Syndikusrechtsanwalt Nöske, ich danke Ihnen für das Gespräch.

Ich danke Ihnen.

 

Syndikusrechtsanwalt Philipp Nöske
Leiter der RA-MICRO Landesrepräsentanz Berlin

https://www.ra-micro.de/service/kontakte-vor-ort/landesrepraesentanzen/berlin.html