Die von RA Dr. Becker entwickelte anwaltlich-praxisgerechte Kanzleitextverarbeitung (KTV) erfreut sich großer Beliebtheit. Um die Produktivität weiter zu verbessern, wurde der E-Versand daher in die KTV integriert.

Somit können Dokumente und Anlagen direkt aus der KTV per E-Brief an das beA Postausgangsfach oder per E-Mail/E-Brief an einen Beteiligten übermittelt werden. Sämtliche Versandoptionen werden dafür übersichtlich in einem Fenster dargestellt. Sofern für Beteiligte eine E-Mail-Adresse und/oder SAFE-ID hinterlegt sind, werden diese ausgelesen und im E-Versand-Fenster angezeigt.

Die in RA-MICRO implementierte Version „V2“ der beA Kanzleisoftware-Schnittstelle wird ab 1. Oktober 2019 von der BRAK nicht mehr unterstützt.

Die Umstellung auf die Version „V3“ ist in RA-MICRO ab Version 2019.09.016 vom 17. September 2019 enthalten. Bis 1. Oktober 2019 ist eine Aktualisierung auf diese Version für die beA-Nutzung erforderlich.

Wer für die Ermittlung von Entschädigungswerten auf die influx (c) Nutzungsausfalltabelle zurückgreifen möchte, kann diese ab sofort über den RA-MICRO Online Store abfragen. Das Angebot des GPJ Verlags bietet Zugriff auf die Daten von über 65.000 Pkw, Transportern und Geländewagen und ermittelt für nahezu alle Fahrzeugmodelle den im Rahmen einer Schadenabwicklung zu erstattenden Entschädigungsbetrag pro Kalendertag.

Für die Nutzung ist ein Abonnement im RA-MICRO Online Store notwendig, das für 5 € netto/Monat zu beliebig vielen Abrufen berechtigt.

Eine stabile und schnelle Internetverbindung zählt heute zu den Voraussetzungen moderner anwaltlicher Kanzleiorganisation. Außerhalb von Ballungsräumen ist Breitband-DSL jedoch oftmals nicht durchgängig verfügbar. Hybrid-Router schaffen hier mit der kumulativen Nutzung von Kabelanschluss und Mobilversorgung eine praktische Abhilfe. Mehr erfahren.

Der E-Workflow von RA-MICRO ermöglicht effizientes und rechtssicheres Arbeiten mit elektronischen Dokumenten. In unserer Musterkanzlei stellen wir die zentralen Komponenten eines digitalen Workflows mit RA-MICRO vor. Mehr erfahren.

Über die in RA-MICRO integrierte SCHUFA-Schnittstelle können Rechtsanwälte SCHUFA-Auskünfte zu Mandanten und Forderungsschuldnern einholen. Ab sofort ist die Nutzung der SCHUFA-Recherchen auch für RA-MICRO Kunden mit den Auskunftsklassen 2 und 3 verfügbar, also für Steuerberater, Notare und Mitarbeiter von Inkassobüros.

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen für die Teilnahme am SCHUFA-System und zur SCHUFA-Integration in RA-MICRO finden Sie auf unserer Website.

Gemäß Ziffer 2 der Bekanntmachung zu § 5 ERVV in Verbindung mit § 5 Abs. 1 Nr. 2 ERVV ist ab 1. September 2019 bei der Übermittlung eines strukturierten maschinenlesbaren Datensatzes die XJustiz Version 2.4 zu verwenden. Ein solcher Datensatz wird beispielsweise beim elektronischen Empfangsbekenntnis (eEB) im Rahmen des beA verwendet sowie bei der elektronischen Übersendung eines ZV-Auftrag Formulars.

Mit der RA-MICRO Version 2019.08.034 vom 29. August 2019 wurden im Bereich E-Workflow für die Beantwortung von eEB-Anforderungen per beA und für die Erstellung von eigenen eEB-Anforderungen per beA die hierfür notwendigen Anpassungen vorgenommen. Auch im Bereich Zwangsvollstreckung wurde der Versand des ZV-Auftrag Formulars per beA oder EGVP auf die XJustiz Version 2.4 umgestellt.

Nach Mitteilung der BRAK und in Übereinstimmung mit der Bekanntmachung des BMJV ist davon auszugehen, dass Systeme der Justiz nach dem Umstellungstermin am 1. September 2019 Strukturdaten mit vorherigen XJustiz-Versionen in Empfangsrichtung nicht mehr korrekt verarbeiten.

Wir empfehlen allen Kunden, die die o.g. Funktionen benutzen, die aktuelle RA-MICRO Version zu installieren.

Eine feste Institution ist das RA-MICRO Sommerfest im Alten Fritz in Berlin-Tegel. Ca. 340 Gäste – Kunden, Vor-Ort-Partner und Mitarbeiter – folgten der Einladung und genossen in diesem Jahr das schöne Spätsommerfest.

RA-MICRO Vorstand RAin Marie-Ivonne Otisi-Schaarschmidt begrüßte auch im Namen der beiden Vorstände Umberto Mastropietro und RA Josef Heinz die Gäste und bedankte sich in ihrer Rede bei den zahlreich erschienenen Anwesenden für das große Vertrauen und die langjährige gute Zusammenarbeit.

Während auf der Terrasse bei interessanten Gesprächen das Berliner Buffet genossen werden konnte, wurde drinnen bis in die späten Abendstunden getanzt. Untermalt wurde der Abend von einer Saxofonistin und für Tanzstimmung sorgte ein DJ.

Für viele Gäste, Vor-Ort-Partner und Mitarbeiter ist das RA-MICRO Sommerfest seit vielen Jahren ein fester Termin im Kalender, da es vor allem auch einen angenehmen Rahmen für persönliche Gespräche bietet. Wir freuen uns schon jetzt darauf, viele der Gäste auch im nächsten Jahr wieder auf dem RA-MICRO Sommerfest zu begrüßen.

Bilder: © Louisa Krokutsch

Das „reMarkable“ erhebt den Anspruch, erstmals ein den gängigen Papierakten ebenbürtiges Arbeitserlebnis auf einem Tablet zu ermöglichen. Dabei erlaubt ein mitgelieferter Stift, mit „elektronischer Tinte“ und spezieller Mine auf dem Tablet zu schreiben.

 

 

 

 

 

 

In der RA-MICRO Musterkanzlei haben unsere Rechtsanwälte das „reMarkable“ einem Praxistest unterzogen.

Mehr lesen.

Am 30. und 31. August 2019 sind die ca. 1700 Mitglieder der Anwaltskammer von Sachsen-Anhalt zum jährlichen Landesanwaltstag in die Landeshauptstadt an der Elbe geladen. Mit hochkarätigen Referenten ist die Veranstaltung in Magdeburg zu einem etablierten Termin für dortige Berufsträger geworden. Die Landesjustizministerin führt in ihrem Begrüßungswort aus:

„Es besteht die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit Kolleginnen und Kollegen […]. In einer zunehmend vernetzten Welt erweist sich intensive Kommunikation mehr denn je als notwendig und hilfreich. Stichworte wie ERV, elektronische Akte, Recht im Netz oder auch Legal Tech zeigen an, wie sehr sich der Berufsalltag, möglicherweise sogar das Berufsbild des Rechtsanwaltes in der Zukunft verändern wird.“

RA-MICRO wird durch seinen Vor-Ort-Partner Apel & Witte vertreten sein. Die Spezialisten für Kanzleiorganisation stehen den Besuchern bei allen Fragen zu EDV und Digitalisierung der Anwaltskanzlei zur Verfügung. Mittlerweile Tradition hat auch die Verlosung von Teilnehmerpreisen. Das RA-MICRO Stammhaus in Berlin stellt hierfür ein iPad Air zur Verfügung.

Bereits am Dienstag, den 27. August 2019, lädt das Berliner Stammhaus zu einer RA-MICRO Informations-Veranstaltung in Magdeburg ein. Von 14.00 bis 16.30 Uhr erfahren Kunden und Interessenten in der Magdeburger Ratswaage alles rund um das Thema digitale Kanzleiorganisation.